shopping-bag 0
Produkte 0
Zwischensumme 0,00 
Warenkorb Zur Kasse

Bericht

Zwei Leistungsträger machen weiter

Seit Gründung des EHC Königsbrunn trugen Henning Schütz und Pascal Rentel die Vereinsfarben und waren wichtige Stützen der Mannschaft. Dies weckte zuletzt auch bei anderen Vereinen Begehrlichkeiten, doch nun sagten beide trotz weiterer Angebote dem Vorstand für die kommende Spielzeit zu.

Henning Schütz startete 2013 als Stürmer auf Centerposition beim EHC Königsbrunn, ausgebildet wurde er in der Kaderschmiede des ECDC Memmingen. In den vergangenen Jahren zeigte er seine Qualitäten als nervenstarker Vollstrecker vor dem gegnerischen Tor und entwickelte sich von Jahr zu Jahr weiter. Dabei überzeugte der Angreifer durch Einsatz und Konstanz, für seine Mannschaft erzielte er in 99 Partien 146 Scorerpunkte. Zuletzt klebte ihm aber das Pech am Schlittschuh, denn mitten in der Saison musste er aufgrund einer hartnäckigen Verletzung pausieren und durfte nur von der Bande aus am Spielbetrieb teilnehmen. Neben dem Sport absolvierte der bodenständige Sympathieträger sein Studium und ist jetzt Referendar am Gymnasium. In der neuen Saison will er auch in der Bayernliga Punkte sammeln und mit dem EHC den Klassenerhalt schon nach der Vorrunde sichern.

Ebenso wie Henning Schütz zählt auch sein Freund Pascal Rentel zu den Publikumslieblingen in Königsbrunn. Der einsatzfreudige und bissige Stürmer zeigte speziell in den letzten beiden Spielzeiten seine Qualitäten als Allrounder und half immer wieder in der Defensive aus. Ausgebildet wurde er in Buchloe und ist seit 2013 eine wichtige Stütze der Mannschaft. Neben seinem Engagement in der ersten Mannschaft war er seit letzter Saison Trainer des Königsbrunner U8 Nachwuchsteams, was sich im Nachhinein als Glücksgriff herausstellte. Denn der 27-jährige Student offenbarte großes Talent im Umgang mit Kindern und wird auch künftig die jungen Spieler anleiten. Wie Henning Schütz fiel auch Pascal Rentel zuletzt verletzungsbedingt aus, beide sind nun aber wieder zu 100% fit für die neue Saison in der Bayernliga.

Vorstand Tim Bertele zeigt sich zufrieden mit den beiden Verlängerungen: „Ich bin froh dass uns die beiden auch kommende Saison zur Verfügung stehen. Vor allem auch deshalb, weil sie bereits seit der Vereinsgründung vor 5 Jahren dabei sind und sich kontinuierlich dem steigenden Niveau angepasst haben.“

Die Mannschaft befindet sich indes mitten im Sommertraining, EHC-Coach Fabio Carciola will für die notwendige Fitness sorgen. Dazu gehören zwei Trainingseinheiten in der Woche, dabei kommt aber auch der Spaß nicht zu kurz. Nach intensivem Lauftraining steht dann auch mal ein Fußballspiel auf dem Programm. Dort wurde auch der ein oder andere Spieler gesichtet, der in der Vorbereitung Gelegenheit haben wird, sich in die Mannschaft zu spielen.

Denn die Kaderplanung ist noch längst nicht abgeschlossen, weiß Tim Bertele zu berichten: „Wir wollen unsere Mannschaft noch punktuell auf ein, zwei Positionen verstärken. Dazu befinden wir uns derzeit intensiv in Verhandlungen mit hochkarätigen Kandidaten und hoffen in den kommenden Wochen Vollzug melden zu können.“

Henning Schütz (in schwarz beim Bully) zählt zu den Topscorern beim EHC

Beide Spieler sind seit Vereinsgründung im Kader des EHC (links Pascal Rentel, rechts Henning Schütz)

Nicht nur vor dem gegenerischen Tor macht Pascal Rentel eine gute Figur, auch in der Defensive zeigte er sein ganzes Können.