shopping-bag 0
Produkte 0
Zwischensumme 0,00 
Warenkorb Zur Kasse

Bericht

Hayden Trupp kehrt zurück

In der letzten Saison verstärkte er ab Dezember den Kader des EHC, dieses Jahr ist er von Anfang an dabei: US-Boy Hayden Trupp wird wieder für Königsbrunn auflaufen! Der 23-jährige linke Außenstürmer spielte vor seinem Debut in der Brunnenstadt für die Universität Alaska-Anchorage und zeigte dort seine ganze Klasse. Vermittelt wurde er damals von dem ehemaligen Königsbrunner Eishockeystar Steve MacSwain und sorgte schon in seiner ersten Saison für Furore. Allerdings zog er sich noch in der Vorrunde eine Verletzung zu, an der er noch länger laborierte. Trotzdem erzielte er in 20 Partien 32 Scorerpunkte und schoss einige spektakuläre Treffer. Obwohl er nur kurze Zeit beim EHC war, gefiel es ihm so gut, dass es nun auch noch seinen Bruder Evan in die Gegend zog. Seit dieser Saison spielt dieser für die Augsburger Panther und gab schon sein Debut für den AEV. Diese Saison will sich Hayden Trupp steigern, Ziel sind die Play Offs.

EHC-Vorstand Tim Bertele zeigt sich hochzufrieden: „Wir freuen uns, dass Hayden Trupp uns für die kommende Spielzeit wieder verstärkt. Mit seiner spektakulären Technik ist er alleine schon das Eintrittsgeld wert. Der Kontakt über den Sommer ist nie abgerissen und er wollte auch wieder zurückkommen. Ein wichtiger Faktor für die Weiterverpflichtung war natürlich auch das Engagement seines Bruders bei den Augsburger Panthern.“

 

Hayden Trupp überzeugte letzte Saison durch seine herausragende Technik

Hayden Trupp überzeugte letzte Saison durch seine herausragende Technik

Mehrfach wurde Hayden Trupp als bester Spieler seiner Mannschaft ausgezeichnet.

Mehrfach wurde Hayden Trupp als bester Spieler seiner Mannschaft ausgezeichnet.

Nach der Saison besuchte der EHC-Stürmer Pascal Rentel Hayden Trupp in Alaska (links Pascal Rentel, daneben Hayden Trupp und in der Mitte Steve MacSwain)

Nach der Saison besuchte der EHC-Stürmer Pascal Rentel Hayden Trupp in Alaska (links Pascal Rentel, daneben Hayden Trupp und in der Mitte Steve MacSwain)